Besucherzähler

Heute: 16
Gestern: 383
alle Besucher: 495210

Új Magyarország


1956


Ortgeschichtliche Sammlung


Das ist eine Sondersammlung, die eine selbstständige Bestandsregelung hat. In der Bibliothek werden alle Dokumente in Verbindung mit der Stadt und ihrer Umgebung aufbewahrt: Dokumente mit örtlichen Inhalten, die örtlich ausgegeben oder durch die örtliche Druckerei veröffentlicht wurden, sowie Ausgaben, die von einer Person vor Ort geschrieben, geschaffen wurden und unabhängig von der Art der Dokumente alle Materialien über Gestalter mit örtlicher Bindung.
Dokumente in der Sammlung:
traditionelle, gedruckte Dokumente: -Bücher
-Zeitschriften, Tagesblätter
-Landkarten
-Diplomarbeiten
-Kleindrucke, Einladungen, Plakate
-Materialien des Abgeordnetengremiums, Protokolle
nicht traditionelle Dokumente:
-Mikrofilme
-Fotos
-CD-s
-DVD-s
-Videos
-CD-ROM-s

Mit der Sammlung möchte unsere Institution die Bedürfnisse bei den ortsgeschichtlichen Forschungen befriedigen und über die frühe und nahe Vergangenheit bzw. über die Gegenwart der Stadt Kőszeg und ihrer Umgebung vielseitig informieren.

Dienstleistungen:
-Förderung der ortsgeschichtlichen Forschungsarbeiten bzw. der Veranstaltungen der ortsgeschichtlichen Bewegung,
-Die Sicherung der Benutzung von ortsgeschichtlichen Materialien vor Ort,
-Informierung über die Sammlung und aus der Sammlung,
-Veröffentlichung von Rätselblättern und –heften mit ortsgeschichtlichen Themen,
-Auf Bestellung Literaturforschung gegen Gebühr in den vom Benutzer genannten Themen
-Auf Bestellung Fernleihe fehlender Dokumente aus anderen Bibliotheken (Originale oder Kopien)

Datenbank:
Mit Hilfe des integrierten Bibliothekbenutzungsprogramms „Szikla 21“ wird seit 1995 die elektronische Datenbank über die Ortsgeschichte von Kőszeg ständig entwickelt. Das System enthält bis jetzt die Daten von knapp 14000 Artikeln und von 1600 Büchern mit ortgeschichtlichem Bezug.
Nach ortsgeschichtlichen Materialien kann man via Internet im Online-Katalog der Bibliothek nachsuchen.

Die ortgeschichtlichen Dokumente sind nur vor Ort zu benutzen!

Angemeldete Bibliotheksbenutzer dürfen die Dienstleistungen nach Vorlage einer gültigen Benutzerkarte, andere Interessenten nach Vorlage einer Nachforscherkarte in Anspruch nehmen.